Nix mit programmierter Coolness: Vorklimatisierung mit kleinen Hindernissen

Über die „Fernbedienung“ des smart ed, die smart Vehicle Homepage (bzw. „App) hab ich ja schon berichtet. Prinzipiell eine nette Spielerei. Mit der ich nicht richtig warm werde, denn der smart steht bei uns in der Tiefgarage. Und da ist das Com-Modul leider nicht erreichbar und die Programmierungsfunktion nicht möglich. Außerdem warte ich immer noch auf eine native iPhone-App um mir dieses PopUp-Spiel zu ersparen.

Gewöhnungsbedürftig ist besonders die „Vorklimatisierung„. Die klingt erstmal super: Unter dem Menüpunkt „Klimatisierung“ kann man eine Abfahrtszeit einstellen, zu der der smart dann „vorgewärmt“ oder – angeblich – auch „vorgekühlt“ wird. Nur was heisst da „Vorklimatisierung“? Nein, die gewünschte Temperatur kann man nicht einstellen…

UND:

Die Vorklimatisierung wird nur aktiviert, wenn der smart ED am Strom hängt. Das ist bei mir nur der Fall, wenn er bei uns in der Tiefgarage steht. Dort ist es selten so warm / so kühl, als dass sich eine Vorklimatisierung lohnen würde. Sinnvoll ist das damit nur bei wirklich winterlichen Temperaturen. Dann wird nicht nur der Innenraum aufgewärmt, sondern scheinbar auch die Batterie auf „Betriebstemperatur“ gebracht. Und das spart dann auf den ersten Kilometern auch Strom beim Fahren.

FAZIT: Nix mit ferngesteuertem Vorglühen / -kühlen unterwegs. Schade.

Vorklimatisierung in der smart ed App

Die Vorklimatisierung im smart via App ist leider etwas umständlich

17 Gedanken zu „Nix mit programmierter Coolness: Vorklimatisierung mit kleinen Hindernissen

  1. Hallo Alex,

    also die Vorklimatisierung ist (zumindest bei meinem E-Cell) von der zuletzt eingestellten Temperatur abhängig, bei dem man das Fahrzeug verlässt bzw. abschließt. Ich habe das praktisch auch schon probiert (funktioniert natürlich nur wenn das Auto am Ladekabel hängt) und beim Aufwärmen im Winter hat es ganz gut geklappt: 5 Min vor Fahrtbeginn startet das Ganze und der Innenraum ist zwar nicht kuschelig warm, aber angenehmer als der Frost 😉 Jetzt im Sommer funktioniert das auch, nur mit der Einschränkung dass nicht die Klimaanlage angeworfen wird, sondern nur die Lüftung. (auch wenn vorher AC eingeschaltet war…) Den Effekt kann man mit „alle-Türen-vor der Fahrt-aufreißen“ vergleichen 😉

  2. Hi Alex,
    ist denn die Vorklimatisierung in der Tiefgarage notwendig? Das Auto wird doch nicht wirklich kalt da unten. Und auch nicht wirklich heiß im Sommer. Meiner Meinung nach macht das doch nur Sinn, wenn das Auto draussen steht.

    Lutz

    • Nein, in der TG ist das nicht notwendig. Ich will aber mal probieren, ob es funktioniert und wie weit der runterkühlt. Deswegen muss ich ihn vor’s Haus stellen und mit Verlängerung arbeiten.

      • Zum Ausprobieren kannst du die Klimatisierung doch auch im Smart über das Fahrzeugmenü einstellen.
        Abfahrt morgen um 8 Uhr. Klimatisierung an.

        • Die Vorklimatiserung heizt unterhalb von 16°C und kühlt oberhalb von 26°C Innenraumtemperatur. Dazwischen wird der Innenraum je nach Außentemperatur belüftet, d.h. nur der Lüfter wird angesteuert und wälzt die Luft um.

  3. So, seit gestern ist mein Smart nun endlich nach über neun Monaten Wartezeit angekommen. Frage: Wie kommuniziert der Smart eigentlich mit dem Netz? Ich kann die Daten von überall auslesen, also muss der Smart doch irgendwie Verbindung zum Internet aufnehmen. (Ich hatte noch keine Zeit die Papiere zu studieren).

    Lutz

  4. Glückwunsch und willkommen in der Community 😉 Der smart hat ein com modul eingebaut und kommuniziert übers mobilfunknetz. Sag ich jetzt mal, technisch nicht besonders vertieft…

  5. Hi alle zusammen,
    ich habe meinen smart ED3 nun seit Juni, und bin auch eigentlich vollstens zufrieden, nur scheint bei mir diese Vorklimatisierungsfunktion gar nicht zu funktionieren:
    Die vehicle-hp steht mir zur Zeit leider immer noch nicht zur Verfügung, so hab ich nun zweimal abends über den Bordcomputer den Ladevorgang mit AC_ein auf 7h00 programmiert. Zweimal war es genauso kalt innen wie aussen. Liegt da bereits ein Defekt vor, oder gibts da einen Kniff, den ich nicht kenne? Die Anleitung hinsichtlich der Vorklimatisierung ist auch recht spärlich gehalten.
    Wäre froh über jeden Tipp.
    Herzlichen Dank,
    mfG,
    Eric
    P.S.: tolle Idee, diese Seite!

  6. Mal ein paar Tips vom Insider: Ich war bei der Entwicklung dabei. Die Vorklimatiserung lässt sich über das Kombi (rechter Lenkstockhebel) oder die Vehicle Homepage programmieren. Sie funktioniert nur, wenn eine Ladekabel angeschlossen ist (Fahrzeug + Netz). Wenn das Fahrzeug bereits vollgeladen ist wacht es automatisch kurz vor Abfahrtszeit auf und kühlt oder heizt den Innenraum. Die maximale Vorklimatisierung beträgt 30 Minuten + 2 x 5 Minuten Reserve (falls man mal 5 Minuten zu früh oder zu spät zu seinem Fahrzeug kommt), zur eingestellten Abfahrtszeit. Die Dauer ist Abhängig von der Außentemperatur und Innenraumtemperatur. Sollte das Fahrzeug noch nicht vollständig geladen ist, dann wird auch eine Vorklimatiserung durchgeführt. Ist die benötigte Leistung so hoch, dann bleibt für den Ladevorgang nichts übrig. Die HV-Batterie wird dabei aber nicht entladen – der Ladezustand wird gehalten. Unterhalb von circa 30-35% wird keine Vorklimatiserung durchgeführt. „Reichweite vor Komfort“. Der Innenraum Heizer (HV-PTC) hat eine maximale Leistung von 4kW – bei wirklich kalten Temperaturen (-15°C), werden diese auch abgerufen je nach Anschluss Ladekabel und Lader (3.3kW oder 22kW). Bei Mode 2 Kabel empfehle ich die höhere Stufe mit max. 13A AC Strom circa 2.8kW. Beim Laden mit Wallbox sind volle 16A bzw. 3.3kW möglich, man sollte die Einstellung im Kombi-Instrument überprüfen. Dort lässt sich der maximale Strom generell verstellen (8-10-12-Max). Viel Spaß damit!

  7. Ich habe an meinem Smart auch noch keine Vorklimatisierung feststellen können. Ich lade auf der Arfbeit an einer Schuko Steckdose in einer teils offenen Tiefgarage. Temperatur in der Garage derzeit ca 20 – 22°C. Gerne würde ich das Fahrzeug vor der Abfahrt herunterkühlen, um etwas Temperatur – Reserve zu haben. Ich bin ja innerhalb von 25 Minuten zuhause.
    Meine vorab – Bedingungen waren:
    Lüfter Stufe 1
    Air Condition eingeschaltet
    Umluftschalter gedrückt.
    Fahrzeug vollständig an der Schukosteckdose geladen.
    Abfahrzeit im Bordcomputer unbekannt
    An der App „jetzt klimatisieren“ gedrückt.
    ==> nix passiert. Ich stand nach 10 Minuten vor dem Fahrzeug und alles war geräuschlos. Kein Lüfter lief.
    Der Smart scheint ja intelligent zu sein und zu entscheiden wann eine Klimatisierung nötig ist.
    Bei welcher Minimalumgebungstemperatur schaltet er die Heizung ein?
    Bei welcher Umgebungstemperatur erlaubt er ein Abkühlen?
    Wie lange klimatisiert er, wenn man „klimatisieren jetzt“ drückt?
    Wenn ich 10 Minuten vor Abfahrt „klimatisieren jetzt“ drücke, und die App synchronisiert hat, kann ich dann davon ausgehen, dass sich etwas tut und ich am Fahrzeug Lüftergeräusche höre?
    Programmiertes Vorklimatisieren ist für mich schwierig, da ich unregelmässig Feierabend mache. Deshalb möchte ich klimatisieren jetzt nutzen.
    Geht die Vorklimatisierung weiter, wenn man eine Tür öffnet, oder schaltet dann alles ab?
    Über eine Beantwortung der Fragen freue ich mich.
    Viele Grüße

    Lothar Wages

  8. Hallo Lothar, da kann ich Dir leider keine Antwort drauf geben. Ich bin immer noch der Meinung, dass Vor“kühlen“ nicht funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.