Wieviel mehr kostet ein Elektroauto?

Das Experiment „alternative Fortbewegung“ wird nicht günstiger als die fossile Variante. Das war mir durchaus bewusst. Aber wieviel mehr kostet der Spass nun wirklich?

Für unseren smartED habe ich das mal im hochgerechnet: Das „smart fortwo electric drive cabrio“ hat im Vergleich zum „smart fortwo passion cabrio“ mit vergleichbarer Ausstattung einen ca. 26% höheren Neupreis (netto, ohne Batterie). Aber wie hoch wird der Unterschied in der monatlichen Nettobelastung nach Berücksichtigung aller Anschaffungs-, Betriebskosten und Steuereffekte bei einem angenommenen Grenzsteuersatz von 42%?

Unter den Voraussetzungen:

  • Betrieb als Dienstwagen (Freiberuf)
  • Leasing 3 Jahre
  • Anzahlung 4.000 Euro netto
  • 10.000 KM Laufleistung / Jahr
  • Spritpreis 1,60 Euro (brutto, Super), Verbrauch ca. 5 Liter / 100 KM
  • Strompreis 22 ct/ kWh (brutto, Ökostrom), Verbrauch ca. 16 kWh / 100 KM
  • Instandhaltung + Fahrzeugpflege
  • Steuer + Versicherung
  • Verteilung der Anschaffungsnebenkosten auf die Leasingdauer
  • Installation Stromanschluss Garage
  • Berücksichtigung der Batterie-Sonderregelung bei der 1%-Regel

kostet der smart electric drive 365 Euro und der smart passion 296 Euro pro Monat. Damit ergibt sich eine monatliche Nettomehrbelastung von 69 Euro, also 23% mehr.

Nun… das ist mir Elektromobilität mit Ökostrom wert…