Tiefststand – 74 km

Tja, das ist leider „Minusrekord“: 74 km angegebene Reichweite bei voller Batterieladung. Der bisher niedrigste Wert, den ich beim smart electric drive hatte. Trotz Tiefgarage und „smarter Fahrweise“ am Vortag… Die 5 Grad scheinen der Batterie zuzusetzen. Wäre wirklich interessant zu erfahren, nach welcher Formel der Bordcomputer die Reichweite berechnet. Vielleicht lernt er aber einfach zu gut dazu und befürchtet zu wissen, was auf ihn zukommen kann.

Nur 74 km

Nur 74 km Reichweite bei voller Ladung möglich?

10 Gedanken zu „Tiefststand – 74 km

  1. Hi,

    das mit den 74 km gibt mir ein bisschen zu denken…..

    Das ist genau mein Arbeitsweg hin und zurück.
    Und den wollte ich eigentlich ohne Zwischenladung schaffen……

    Und ein wenig ärgere ich mich, den 22 KV Bordlader nicht bestellt zu
    haben… Egal. Vielleicht beim nächsten Smart ED.

    Ende kommender Woche kann ich jedenfalls hoffentlich berichten, wie
    unser ED mit den jetzigen Wetterbedingungen klarkommt.

    Grüße aus Bremen

    Ingo

  2. Ingo, die packt er auf jeden Fall. Ich bin halt nur in der Stadt unterwegs, und dann auch nur 10 km hin und 10 km zurück. Da ist null Langstrecke mit dabei, und da performt die Batterie wohl ganz gut. Bin aber gespannt auf Dein Feedback.

    Grüße nach Bremen, Alex

  3. Die Berechnung der Rest-km ist wohl eher eine grobe Schätzung. Schaltest Du den Lüfter aus, erhöhen sich die km erheblich.
    Besser wäre es einfach gewesen, wenn Smart eine Weaco Bioethanol Wasserheizung verbaut hätte. 7-12l Tank vor neben dem Scheibenwaschtank und fertig. 0,5l/h und es ist drinnen mollig warm.

    • Tja, gute Frage. Ich glaube einfach, dass es stark mit der Außentemperatur zu tun hat. Nicht unbedingt die, die er in der Garage „fühlt“, sondern eher die, die er in den letzten 24h während der Fahrt gemessen hat. Denn als es vor wenigen Tagen bei uns 9-11 Grad Plus waren, stiegt die Reichweite auf 105km.

    • Tja, gute Frage. Ich glaube einfach, dass es stark mit der Außentemperatur zu tun hat. Nicht unbedingt die, die er in der Garage „fühlt“, sondern eher die, die er in den letzten 24h während der Fahrt gemessen hat. Denn als es vor wenigen Tagen bei uns 9-11 Grad Plus waren, stiegt die Reichweite auf 105km.

  4. Hi Zusammen,

    ich fahre jeden Arbeitstag mindestens 66 km über Land und habe bei -6°C eine Reichweite von ca. 85 km. Denke schon dass es schon von der Fahrweise (Stadt/Land) zu tun hat.
    Als ich meinen ED bekam waren es -10°C und der hatte mir da was von 60km vorgerechnet. Da bin ich dann doch mit Handschuhen und abgeschalteter Heizung los gefahren. Inzwischen kann ich auch mit Heizung und eingeschalteter Sitzheizung hin und her stromern und habe dann meist noch 30% übrig.

    LG Tommy

    • Also, ich weiß nicht was und wie es Andere in anderen Foren so bei ihren Probefahrten hinbekommen, aber ich komme bei den Temperaturen in der Stadt echt auf keinen „grünen“ Zweig. Bin echt gespannt auf den Frühling!

  5. Hallo,

    ich kann den „Wintereinbruch“ bei den Akkus nur bestätigen. Fahre eine A-Klasse/E-Cell (die laut Datenblatt mit 255km Reichweite angegeben ist). Mein Sommerrekord lag in der Praxis (mit allen Luxusverbrauchern wie Radio, Klima, etc…) bei 195km und im Winter (war bis jetzt kaum unter -10°) lag der Negativpunkt bei knapp 100km (mit Heizung und trotz bewusst sparsamer Fahrweise, Rekuperation, etc…). Ich fahre -wenn möglich natürlich- bis zur Reserveanzeige (bei mir beginnt sie bei 12%) und lade dann erst voll. Unter 6% bin ich nie gekommen, denn ab da werde ich ständig gewarnt und zusätzlich wird die Motorleistung gedrosselt…
    Was im Winter noch etwas nachteilig ist: Das Laden (draußen) dauert natürlich auch länger-unabhängig von der gewählten Stromstärke…

    Gruß
    Georgel

  6. Hallo, ein paar Hinweis von einem Insider – ich war bei der Entwicklung dabei. Die Restreichweite ist eine Verbrauchs-Strecken-Abhängige Prognose. Es werden die letzten 75km betrachtet und daraus eine Prognose berechnet. Die Gewichtung der 75km ist nicht linear.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.